Meinisberg II - Brandis III 4:3 - EHC Brandis

Meinisberg II - Brandis III 4:3

 
 

Immer noch ohne Punkte

Bericht von Stefan Leuenberger

3. Liga, Gruppe 2: EHC Meinisberg II – EHC Brandis III 4:3 (2:1, 1:2, 1:0)

Fehlstart für die dritte Brandis-Equipe von Coach Hans-Jakob Rickli. Auch nach der dritten Partie der Saison musste das «Drü» von Brandis als Verlierer vom Eis. Das Auswärtsspiel in Biel war aber eine knappe Angelegenheit. Brandis konnte in der Tissot-Arena die Führung der Meinisberger ausgleichen. Bloss 14 Sekunden später lag Brandis aber wieder im Hintertreffen. Und kurz nach der ersten Pause erhöhte das Heimteam auf 3:1. Die Spannung kehrte zurück, als Stefan Schneider und Adrian Wüthrich die Partie innert fünf Minuten wieder ausglichen. Das bessere Ende in der strafenreichen Partie behielt Meinisberg. Sechs Minuten vor Ende schossen die Seeländer das 4:3. Darauf hatte Brandis keine Antwort mehr. Noch ohne Punkte liegen die Emmentaler damit am Tabellenende der Gruppe 2. 

Matchtelegramm:

4. November. – Tissot Arena. – 35 Zuschauer. – SR: A. Ruchti, N. Kiener.

Tore:  13. 1:0. 16. M. Stegemann 1:1. 17. 2:1. 22. 3:1. 35. S. Schneider (R. Pfeiffer, S. Müller) 3:2. 40. A. Wüthrich (D. Rohr) 3:3. 55. 4:3. – Strafen: Meinisberg 9x 2 Minuten; Brandis III 8x 2 plus 1x 10 Minuten (R. Pfeiffer).

EHC Brandis III: F. Blösch; S. Minder, S. Fankhauser, D. Brodmann, S. Kühni, S. Schneider, S. Müller, D. Rohr, H. J. Rickli, M. Stegemann, H. Gerber, A. Wüthrich, R. Pfeiffer, A. Robbi. – Coach: Hans-Jakob Rickli