Wiki - Brandis 0:9

 

MeyerP5
EHC Wiki-Münsingen : EHC Brandis 0:9 (0:5; 0:3; 0:1)
Brandis zeigte eine starke Reaktion
Von Michael Bohnenblust 
Nach der Niederlage vom vergangenen Samstag zeigte der EHC Brandis imzweiten Playoff-Halbfinalspiel gegen den EHC Wiki-Münsingen eine starke Reaktion. Die Emmentaler feierten einen 9:0 Kantersieg und glichen damit die Playoffserie aus. 
Nach der doch eher unerwarteten Startniederlage im ersten Playoff-Halbfinalspiel gegen den EHC Wiki-Münsingen war der EHC Brandis
nun gefordert. Eine Reaktion der Emmentaler wurde erwartet und so startete das Team von Trainer Andreas Beutler auch resolut in dieses zweite Halbfinalspiel. Brandis übernahm sofort das Spielgeschehen und war von Beginn weg die stärkere Mannschaft. Bereits in der 3. Spielminute konnte Brandis das erste Mal jubeln, als Blaser in Überzahl den Führungstreffer erzielte. Nur eine Minute später erhöhte Renato Schütz für die Emmentaler auf 2:0. Nach diesem frühen Doppelschlag hatte Brandis das Spiel gut unter Kontrolle. Wiki fand nie richtig ins Spiel und machte es sich mit unnötigen Strafen nicht einfacher.
 
Frühe Entscheidung 
Die Vorentscheidung fiel bereits kurz vor der ersten Pause, als Brandis innerhalb von 88 Sekunden mit drei weiteren Treffern die Vorentscheidung herbeiführen konnte. Im weiteren Verlauf des Spiels war Brandis klar die bessere Mannschaft. Weitere Tore der Emmentaler waren die logische Folge. Wiki vermochte in diesem Spiel nicht mehr zu reagieren und zog einen rabenschwarzen Abend ein. Den Aaretalern gelang es in keiner Weise an die Leistung vom Samstag in Hasle anzuknüpfen und waren für Brandis kein ebenbürtiger Gegner mehr. Schlussendlich gewannen die Emmentaler das Spiel deutlich und mehr als verdient mit 9:0 Toren und konnten die Halbfinal-Serie auf eindrückliche Art und Weise ausgleichen. Der Vorteil liegt nun ganz klar wieder beim EHC Brandis. Man darf jedoch sicher gespannt darauf sein wie der EHC Wiki-Münsingen auf diese Kanterniederlage im nächsten Spiel reagieren wird. 
Telegramm 
Sportzentrum Sagibach. - 788 Zuschauer. - SR: Fausel; König / Lambert. 
Tore: 3. Blaser (Sägesser, Meyer) 0:1 (Ausschuss Walther). 4. Renato Schütz (Bieri, Meyer) 0:2. 19. (18:31) Malicek (Markus Schütz, Meyer) 0:3 (Ausschluss Gerber, Minder). 19. (18:45) Buri 0:4 (Ausschluss Minder). 20. (19:59) Markus Schütz (Meyer, Blaser) 0:5 (Ausschluss Reber). 30. Malicek (Markus Schütz, Sägesser) 0:6 (Ausschluss Dällenbach). 32. Blaser (Kohler) 0:7. 34. Steiner (Hain, Gurtner) 0:8 (Ausschluss Kevin Marolf). 60. (59:47) Buri (Nägeli) 0:9. 
Strafen: Wiki 15mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Pascal Marolf); Brandis 10mal 2 Minuten. 
EHC Wiki-Münsingen: Brunner; Walther, Mike Marolf; Kevin Marolf, Thomas Wegmüller; Jürg Dällenbach, Minder; Baltisberger, Baumgartner, Reber; Studer, Wenger, Pascal Marolf; Hofstetter, Cyril Kormann; Nicolas Kormann; Pauli, Dubach, Gerber. 
EHC Brandis: Lukas Gasser; Markus Schütz, Reinhard; Seematter, Oberli; Malicek, Prinz; Mosimann, Martin Gasser; Blaser, Sägesser, Kohler; Buri, Holzer, Nägeli; Patrick Meyer, Bieri, Renato Schütz; Steiner, Hain, Gurtner