EHC Brandis – EHC Burgdorf 4:2

brandis 14

Brandis überrascht Auftaktsieg gegen den Meister

Auch letzte Saison waren die Partien zwischen Brandis und Burgdorf stets hart umstritten und der Playoff – Finalist nahm jeweils das bessere Ende für sich in Anspruch.

Zum Start der diesjährigen 1. Liga Saison aber, hielt Brandis erfolgreich dagegen und schlug den Meister verdient.

Der Warnschuss bzw. das 1. Gegentor kam für den EHC Brandis im Rückblick betrachtet mit Sicherheit zur rechten Zeit. Trotz kurzer Brandis Überlegenheitsphase war es der EHC Burgdorf, der nach einem leichtsinnigen Brandis Scheibenverlust in der eigenen Zone, bereits mit seiner 1. Offensivaktion in Führung gehen konnte.

Brandis liess sich in der Folge nicht entmutigen und war praktisch über das ganze 1. Drittel das tonangebende Team und überstand auch zwei Unterzahlsituationen (Ausschlüsse Marcel Soltermann) erfolgreich.

Ein schöner Angriff über 3 – 4 Stationen schloss Sven Nägeli, der sich schon in der Vorbereitung als Torschütze vom Dienst auszeichnete, erfolgreich zum Ausgleich aus.

Dank einem Powerplaytreffer von Christian Joss, der eine Vorlage von Jürg Dällenbach erfolgreich ablenken konnte, ging Brandis mit einem Tor Vorsprung in die 1. Drittelspause.

Im zweiten Drittel glich sich das Geschehen bezüglich Spielanteile mehrheitlich aus. Der EHC Brandis führte in dieser Phase aber die feinere Klinge und war klar effizienter und zielstrebiger.

Mit 2 Treffern, 1 Mal bei Gleichstand und 1 Mal in Überzahl, durch Routinier und Captain Daniel Bieri, gab Brandis dem Geschehen aus seiner Sicht die gewünschte Richtung.

Im letzten Drittel versuchte Burgdorf alles um die drohende Niederla-ge abzuwenden und dominierte dieses klar. Das Anschlusstor zum 4 zu 2 kam für den Meister 1 Minute vor Ende der Spielzeit aber zu spät.

Brandis überstand einige heikle Situationen mit Glück, Können und einer soliden defensiven Leistung. Schlussendlich siegte Brandis auch verdient dank besserem Über- und Unterzahlspiel in dieser inte-ressanten und abwechslungsreichen Auftaktpartie.

EHC Brandis – EHC Burgdorf 4:2 (2:1, 2:0, 0:1)

Torschützen Brandis:
12:09 Nägeli Sven (Witschi Adrian, Hain Sandro)
17:44 Christian (Dällenbach Jürg, Bieri Daniel)
20:20 Bieri Daniel (Dällenbach Jürg, Heinzmann Franziskus)
22:34 Bieri Daniel (Dällenbach Jürg, Heinzmann Franziskus)

Torschützen Burgdorf:
01:08 Sägesser Alain
58:52 Schütz Markus (Blaser Marco, Othmann Robert)

Strafen: 7 x 2 Minuten gegen Brandis
3 x 2 Minuten gegen Burgdorf
1 x 10 Minuten (Bruni René)

Aufstellung EHC Brandis
Torhüter
Kunz Marco (Gasser Lukas)
Verteidiger
Uwer Sascha, Reinhard Michael, Kobel Benjamin, Tschannen Marco,
Dallenbach Jürg, Gasser Martin, Studer Michael
Stürmer
Soltermann Marcel, Witschi Adrian, Lüdi Alexander, Knothe Sven, Heinzmann Franziskus, Bieri Daniel, Brügger Lars, Joss Christian, Steiner Adrian, Holzer Janick, Nägeli Sven, Hain Sandro

Der EHC Brandis ohne
Oberli Stefan, Mosimann Lukas, Kalbermatten Dario & Zurflüh Ken

EHC Burgdorf
Torhüter
Kaufmann Michael (Flüeler Mauro)
Verteidiger
Sulzberger Takashi, Seematter Matthias, Devigus Valentin, Baumber-ger Roman, Kühni Simon Thomas, Schütz Markus, Bruni René
Stürmer
Sägesser Alain, Tanner Sandro, Kohler Yanick, Kaspi Michael Henry, Bettler Jeffrey, Gerber Tom, Wyss Silvan, Othmann Robert, Schär Alain, Blaser Marco